Hervé Kérourédan

Programm

Hervé Kérourédan, in Kiel geboren als Sohn eines bretonischen Philosophiedozenten und einer norddeutschen Übersetzerin, ist in beiden Ländern aufgewachsen. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Saarbrücken, Rennes und Paris ist Hervé Kérourédan 1998 nach Hamburg gezogen, um das Ti Breizh - Haus der Bretagne zu eröffnen. Im gleichen Jahr gründete er den Verein der Bretonen ABBAN e.V., dem er 10 Jahre vorstand. Seit 2014 steht er dem Förderverein des Lycée Français de Hamburg AlfahHambourg vor. Aus der Überzeugung heraus, dass die deutsch-französische Freundschaft besonders im Kulturaustausch notwendig und dauerhaft gepflegt werden muss, begleitet Hervé Kérourédan arabesques seit langer Zeit und hilft gern da, wo er kann.

Kontakt: herve@tibreizh.de