2011 in einer Privatinitiative von Barbara Barberon-Zimmermann und Nicolas Thiébaud ins Leben gerufen, widmet sich arabesques seit der ersten Festivaledition mit Unterstützung der Stadt Hamburg, der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, der ZEIT-Stiftung Ebeln und Gerd Bucerius, der Alfred-Toepfer-Stiftung, der Carl-Toepfer-Stiftung, der Clausen-Simon-Stiftung, der französischen Botschaft in Berlin, des Institut Français Allemagne, der Deutsch-Französischen Gesellschaft Cluny e.V., des französischen Vereins Hambourg Accueil e.V., des Vereins der Bretonen in Hamburg ABBAN e.V., dem deutsch-französischen Geschäftsfreundekreis Amicale de Hambourg, french connection, monhambourg und zahlreichen Förderern und Sponsoren Fragen der Grenzen und der Identität.

Team

Barbara Barberon-Zimmermann

Intendantin / Initiatorin

1. Vorsitzende

Nicolas Thiébaud

Initiator

Leitung Ensemble arabesques

Thomas Georg Hallek

Geschäftsführung, 2. Vorsitzender

 Regine Eickhoff-Jung

Fundraising, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Elke Ehninger

Grafik und Illustrationen

 

Henning Hasselbach

Layout

Nathalie L. Brochard

Vorstand, Festivalprogramm

Fotografie, Social Media

Frieder Schebesch

Vorstand, Festivalprogramm

Hervé Kérourédan

Vorstand, Festivalprogramm

Reinhard Behrens

Vorstand, Festivalprogramm

Lévi Paul Barberon

Website

Miriam Yousif-Kabota

Redaktion