Barbara Barberon-Zimmermann

© privat
© privat

Initiatorin und Intendantin

 

1967 in Celle geboren. 1989 – 1992 Studium der Soziologie, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften in Hamburg. 1992 – 1994 Aufbaustudiengang Sozialökonomie mit Schwerpunkt Politische Philosophie. 1989 – 1999 Redakteurin bei der Zeitschrift für Stadtkultur SZENE Hamburg. 1999 Gründung von aramic, Agentur für Grafik und Text in Chinon, Frankreich, gemeinsam mit Yann Barberon, Grafiker. 1999 – 2006 Tätigkeit als Texterin, Übersetzerin und Lektorin für Theater, Schlösser, Museen. Literarische Übersetzungen für die Musiktheatergruppe Les Grooms. Seit 2006 freiberufliche Tätigkeit als Redakteurin, Hörbuchautorin, Übersetzerin, Lektorin, Reisejournalistin und Kulturmanagerin in Hamburg. Forschung zur „Typologie des Sammlers: Erinnerung und kollektives Gedächtnis“. Seit 2007 Mitarbeit im Silberfuchs-Verlag, Verbund freier Autoren, als Autorin in der Reihe „Länder hören – Kulturen entdecken“ (die Länderreihe ist ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2010, 2011 sowie mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2008) und Projektleiterin (Länder- und Komponistenreihe). Veröffentlichung der Hörbücher Frankreich hören, Polen hören und Finnland hören. „Polen hören“ wurde mit dem ITB BuchAward 2011 ausgezeichnet. Seit 2011 Intendantin von arabesques – Deutsch-Französische Kulturtage.

 

Kontakt: b.barberon@arabesques-hamburg.de