22/02


Duo Jvanaise

Duo Javanaise © Christian Ruvolo
Duo Javanaise © Christian Ruvolo

Die Welt neu denken! Repenser le monde ?

Die Welt neu denken. Das bedeutet, sich Fragen zu stellen nach Menschlichkeit und widersprüchlichen Leidenschaften. Es heißt, Frieden zu suchen, wo es Wut und Gewalt gibt, die Brüderlichkeit zu schützen in einer Welt der Wünsche nach Geld und Macht. Es heißt auch, in der Begegnung mit anderen Kulturen und Menschen bereichert zu werden in einer Zeit, in der die Völker sich immer mehr bewegen und die Grenzen aufhebt. Die Welt neu durchdenken, heißt auch, ihre materiellen Grenzen mitzudenken. Mit Liebe oder Spott, mit Hoffnung oder Mutlosigkeit, oft mit Humor, betrachten (und verbessern) Gainsbourg, Piaf, Vian, Nougaro, Moustaki, Bécaud unsere Welt. Erwan Tacher und Timothée Urbain reisen mit ihrem Chansonprogramm durch ein Europa der Gegensätze.

Repenser le monde, c’est interroger la nature humaine et les passions antinomiques qui l'habitent. C’est vouloir la paix là où il y a la colère et la violence, c’est imaginer la fraternité malgré la tentation de l’argent et du pouvoir, c’est s’enrichir des différences alors que les populations sont toujours plus mobiles que les frontières s’effacent. Repenser notre monde, c’est enfin tenir compte de ses limites matérielles, quand nous exigeons toujours plus de lui. Avec tendresse ou dérision, avec espoir ou découragement, avec humour souvent, Gainsbourg, Piaf, Vian, Nougaro, Moustaki, Bécaud, pansent notre monde.

Donnerstag, 22. Februar, 19 Uhr, Augustinum Hamburg, Neumühlen 37

Jeudi, 22 février, 19h00, Augustinum Hamburg, Neumühlen 37

 

Karten | Billets:

10 € / erm. | tarif réduit 8 €, infos VVK | prévente unter Tickets