16/02


Hamburg illustriert "Gegenwelten"

Gruppenaustellung

Zehn IllustratorInnen zeigen ihre Werke zu dem Festival-Thema „Gegenwelten – repenser le monde“. Durch die unterschiedlichen Bildsprachen und Interpretationen entsteht eine vielschichtige und facettenreiche Bildpräsentation. Die Illustratoreninitiative „Hamburg Illustriert“ organisiert seit 2012 regelmäßig Gruppenausstellungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten. Die Ausstellungsreihe hat zum Ziel, dem Publikum einen Einblick in das breite Spektrum des künstlerischen Schaffens der IllustratorInnen zu gewähren. Die Tätigkeitsfelder dieser sind hierbei sehr vielfältig: Von der Werbung über die Editorialillustration bis zur Kinder/ Schul- und Sachbuchillustration. Bei der Vernissage und Finissage sind die KünstlerInnen anwesend. Es ist sicher spannend zu erfahren, welche Inspirationsquellen zur Ideenfindung es gab.

Dix illustrateurs mettent en scène leurs oeuvres, s’inspirant directement du thème du Festival « Gegenwelten - repenser le monde ». C’est un véritable kaléidoscope visuel qui est né de ces différentes interprétations et langages en image. Depuis 2012 les illustrateurs de l’initiative « Hamburg Illustriert » organisent régulièrement des expositions thématiques. Celles-ci ont pour objectif de présenter au public un large éventail de création artistique. Les illustrateurs viennent d’horizons très différents: publicité, illustration éditoriale, livres pour enfants, ouvrages scolaires ou encore pratiques. Les artistes seront présents pour le vernissage et le finissage et ne manqueront pas d’échanger avec le public sur leurs différentes sources d’inspiration.

Mit Corinna Chaumeny, Daniela Chudzinski, Matze Döbele, Elke Ehninger, Renate Emme, Louise Heymans, Eva König, Katie Oberwelland, Tobias Pahlke, Heike Schelletter

Freitag, 16. Februar, 19 Uhr, Vernissage / Livemusik
Freitag, 2. März, 19 Uhr, Finissage / Künstlergespräche, Galerie Greskewitz Kleinitz, Erdmannstr. 14, Hamburg
Vendredi, 16 février, 19h00, vernissage / musique live
Vendredi, 2 mars, 19h00, finnissage / discours des artistes, Galerie Greskewitz Kleinitz, Erdmannstr. 14, Hamburg

Öffnungszeiten auf der Website

Karten | Billets:
Eintritt frei | entrée libre