11/02


Demain - le film OmU

"Tomorrow" artwork Kinoplakat
"Tomorrow" artwork Kinoplakat

Partout dans le monde des solutions existent

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation bis 2100 voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative, ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann. „Tomorrow“/„Demain“ ist bewusst optimistisch, macht Mut und Lust anzupacken statt naiv abzuwarten, dass Lösungen von unseren Entscheidungsträgern gefunden und umgesetzt werden ... kleine Schritte – große Wirkung und die Möglichkeit für jede und jeden von uns, die eigene Zukunft mitzugestalten. Mit über einer Million Zuschauer in Frankreich und mit dem César als „Bester Dokumentarfilm“ ausgezeichnet avancierte der Film zum Publikumsliebling.

Nach dem Film diskutieren wir mit den französischen Gründern der Hamburger Initiative „There is a bee on the roof“ und Ulf Schönheim, Vorstand von Regionalwert AG über Verantwortung und eine Zukunft, die wir bewusst mitgestalten können.

Tous ceux qui ont vu le film « Demain » – plus d’un millions de spectacteurs en France, un César du meilleur documentaire et une distribution dans 27 pays – le clament haut et fort: ce film ne tombe pas dans le défaitisme et la fatalité mais bien au contraire, nous fait la démonstration que des petits pas peuvent avoir une grande signification, qu'il est inutile d'attendre des solutions miracles de nos décideurs et que nous, les simples citoyens, avons une marge de manoeuvre bien plus importante que nous le pensons...

A l’issue du film nous discuterons responsabilité et construction commune de notre avenir avec les initiateurs français du projet hambourgeois « There is a bee on the roof » et le directeur de Regionalwert AG.

Sonntag, 11. Februar, 11 Uhr, Abaton-Kino, Allende-Platz 3, Hamburg
Dimanche, 11 février. 11h00, Abaton-Kino, Allende-Platz 3, Hamburg

Karten | billets:
8,50 € / erm. | tarif réduit 7,50 €, Reservierung | reservation Abaton-Kino : 040/ 41 320 320