Club arabesques



LES MARIES - "Goldene Flaute"

Konzert I Concert I 29.09.2016 I MS Stubnitz

arabesques (ab Herbst 2016 im Exil auf der MS Stubnitz) präsentiert:

LES MARIES - "Goldene Flaute", CD-Releasekonzert.
Releasekonzert am Donnerstag 29. September 2016 auf der MS Stubnitz,

Kirchenpauerkai 25
Einlass: 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Mit tollen Gästen........und Euch!
Tickets : VVK 10 € / AK 12 € / ermäßigt 8 € bei Karten Gerdes und per Reservierung unter gf@arabesques-hamburg.de

arabesques (à partir de l'automne 2016 en exil sur le MS Stubnitz) présente:

LES MARIES - "Goldene Flaute"

Concert pour la sortie du nouvel album, jeudi 29 septembre sur le bateau MS Stubnitz, Kirchenpauerkai 25
Accès à la salle à partir de 19h00, début du concert à 20h00.

Avec de nombreux invités........et vous!
Billets: 10 € en prévente / 12 € à la caisse du soir / 8 € tarif en réduit chez Karten Gerdes et sur réservation auprès de gf@arabesques-hamburg.de


arabesques zu Gast beim Musikfest Jungfernstieg am Sonntag 5. Juni

Am Sonntag, 5. Juni, ist arabesques zu Gast beim Musikfest Jungfernstieg und lädt gemeinsam mit drei Bands unter dem diesjährigen Festivalthema „Les grands ports – Heimat und Exil“ auf eine turbulente Reise nach Frankreich ein mit brillant neu interpretierten und komponierten Chansons über Heimweh, Fernweh, Häfen, Liebe, Exil und Hoffnung.

HAMBURG SPIELT AUF Musikfest Jungfernstieg, 2.–5. Juni 2016, 15 Uhr, Eintritt frei

© Oublie Loulou
© Oublie Loulou

Koffer auf und los, hier kommt OUBLIE LOULOU! Wohin die Reise geht? Nach Frankreich natürlich! Im Gepäck Chansons von Aznavour, Barbara, Brassens, Brel, Gainsbourg, Moustaki, Piaf sowie eigene Kompositionen. Das neue Chanson Programm “Voiles au vent” ist ein bunter Reigen leidenschaftlich gelebter und geliebter Reisesouvenirs. Wer kein Französisch spricht, kommt trotzdem… und erlebt ein Konzert lang Frankreich pur, wenn fünf Vollblutmusiker vom Leben, der Liebe und Loulou erzählen.
Mit Anja Treskatis Gesang, Goran Lazarevic Akkordeon, Dawid
Zurawski Gitarre, Sebastian Albrecht Klarinette / Saxofon,
Thomas Prisching Kontrabass

© Esther
© Esther

Les cousins germains sind ein französisch-deutsches Ensemble, das die Chansons-Tradition von Brassens bis Gainsbourg weiterführt. Spannende Geschichten über das Leben, die Liebe, Hoffnung und Sehnsucht präsentieren sie gekonnt und einfühlsam. Das akustische Set von zwei Gitarren, Kontrabass und Cajon gibt den Chansons ihren unver-wechselbaren, authentischen Charakter.
Mit Giom Gesang / Gitarre, Henning Kontrabass, Thomas
Cajon, Benjamin Gitarre / Gesang

© Stefan Masior
© Stefan Masior

Das franko-deutsch-kanadische Quartett Les Benoîts lädt zu einer spannenden musikalischen Reise durch die Straßen Frankreichs ein. Die in Hamburg lebende Französin Caroline Lacaze ist eine brillante Chanson-Interpretin, die von einem faszinierenden Instrumental-Trio (Gitarre, Geige und Kontrabass) getragen wird. Les Benoîts interpretieren bekannte Chansons von Trenet, Bardot, Gainsbourg & Co., tragen aber auch eigene Kompositionen vor. Les Benoîts mit einer ganz eigenen, sehr lebendigen frankophonen Note, vor allem aber mit sehr viel Herz – für Augen und Ohren!
Mit Caroline Lacaze Gesang / Christopher Timm Gitarre / Stefan
Link Kontrabass / Jean Daviault Geige