Informationen zu Konzertverschiebungen / -absagen wegen Covid19

Informationen zu Konzertverschiebungen / -absagen wegen Covid19

Stand Hamburg 20.04.2021

 

Das Festival 2021 sowie die verschobenen Veranstaltungen 13./14.11.2020 und 20.12.2020 (Joyeux Noël), sowie 27. und 29.12.2020 (online) werden unterstützt durch eine Förderung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds.

 

Das Musikprogramm des Festivals 2021 wird unterstützt durch eine Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), der Initiative Musik und des Sonderprogramms NEUSTART KULTUR.

 

Neue Informationen zu Konzertverschiebungen / -absagen sowie Neuansetzungen auf Grund der Maßnahmen anlässlich der Covid19-Pandemie:

 

25.04.2021 Laeiszhalle, Kleiner Saal

Ensemble arabesques und Emmanuelle Bertrand

VERSCHOBEN ==> AUF DEZEMBER 2021 - (Neuer Termin wird in Kürze bestätigt) - Vorverkaufsbeginn: 07.06.2021

 

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie und der daraus hergeleiteten Maßnahmen durch Politik und Verwaltung können das Programm von arabesques 2021* sowie auch der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle weiterhin nicht wie geplant stattfinden. Dies gilt bis zunächst einschließlich 02.05.2021.

 

(**Mit weiteren Verlängerungen ist mittlerweile zu rechnen - mit hinreichend durchdachten Öffnungskonzepten oder Genehmigungen für die Durchführung kultureller Veranstaltungen indes leider nicht, deshalb stehen sämtliche Daten und Informationen unter Vorbehalt, ohne Gewähr für Änderung und Irrtum:)

 

Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Programmpunkten (Datum in absteigender Reihenfolge):

 

FINDET STATT**: 26.10.2021, Laeiszhalle Gr. Saal

Vorverkaufsbeginn: 09.05.2021

Véronique Elling Ensemble: „Hommage à Juliette Gréco“

 

FINDET STATT**: 28.10.2021, 20 Uhr, MS STUBNITZ

Vorverkaufsbeginn: 07.06.2021

La Gâpette

 

FINDET STATT**: 29.10.2021, 20 Uhr, KGSE ELMSHORN

Vorverkaufsbeginn: 07.06.2021

La Gâpette

 

FINDET STATT**: 02.06.2021, Laeiszhalle Großer Saal

Vorverkaufsbeginn: 09.05.2021

Lydie Auvray Trio: „Mon Voyage“

 

VERSCHOBEN ==> AUF DEZEMBER 2021** - (Neuer Termin wird in Kürze bekanntgegeben):

 

15.04.2020 Elbphilharmonie, Kleiner Saal

25.04.2021 Laeiszhalle, Kleiner Saal

ensemble arabesques und Emmanuelle Bertrand

 

Diese Veranstaltung muss leider erneut verschoben werden und wird nachgeholt im Rahmen des Festivals 2021 voraussichtlich im Dezember 2021 im Großen Saal der Laeiszhalle.

 

Tickets für den 15.04.2020 – Elbphilharmonie Kl. Saal – behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Sollten Sie zum neu angesetzten Termin verhindert sein, oder mögliche Einlassanforderungen nicht erfüllen können oder wollen, beachten Sie bitte die „INFORMATION ZU TICKETERSTATTUNGEN“ am Ende dieses Textes.

Achtung: Ihre Plätze werden gemäß der erworbenen Preiskategorie am Einlass neu vergeben, nach dem dann gültigen pandemiegerechten Sitzplan für den großen Saal der Laeiszhalle Hamburg.

 

VERSCHOBEN ==> noch kein neuer Termin

 

20.12.2020 Laeiszhalle Gr. Saal 18 Uhr

Joyeux Noël – Deutsch-Französische Weihnacht

 

Mit dem Deutsch-Französischen Chor Hamburg, dem Kinderchor des Lycée français de Hambourg und dem Stimmen-Ensemble "Voix de Femmes" unter Leitung von Rémi Laversanne und dem Deutsch-Französischen Chor Bremen unter der Leitung von Erwan Tacher, Véronique Elling u.a.

 

Diese Veranstaltung musste leider verschoben werden, es ist derzeit ein Termin, mit veränderter programmatischer Ausrichtung, im Winter/Frühjahr 2021/22 angedacht. Wir werden an dieser Stelle rechtzeitig über einen neuen Termin und Vorverkaufsstart informieren.

 

VERSCHOBEN ==> AUF DEN 26.10.2021**

 

13./14.11.2020 Hamburg/Elmshorn

Véronique Elling: Hommage à Juliette Gréco

Diese Veranstaltungen konnten auf Grund der absehbaren gesetzlichen Beschränkungen („November-Lockdown“) nicht weiter in die Planung eingehen und werden im Rahmen des Festivals 2021 nachgeholt werden.

 

FÄLLT AUS:

 

22.09.2020 Elbphilharmonie, Kleiner Saal

ensemble arabesques: Beethoven / Mozart

 

Diese Veranstaltung musste leider abgesagt werden, es wird eventuell einen neu angesetzten Termin im Frühjahr 2022 geben. Erstattungswünsche und Ticketrückgaben können leider nicht mehr berücksichtigt werden, diese sollten für Barerstattungen bis 4 Wochen nach Konzerttermin (20. Oktober 2020) bei uns eingegangen sein. Die Veranstaltung ist intern mittlerweile abgerechnet. Sie können jedoch weiterhin einen Gutschein erhalten, wenn Sie uns Ihre verfallenen Tickets zusenden - siehe INFORMATION ZU TICKETERSTATTUNGEN unten.

 

VERSCHOBEN:

 

15.04.2020 Elbphilharmonie Kl. Saal: ensemble arabesques und Emmanuelle Bertrand

Diese Veranstaltung wird nachgeholt im Rahmen des Festivals 2021

Tickets für den 15.04.2020 – Elbphilharmonie Kl. Saal – behalten ihre Gültigkeit

 

INFORMATION ZU TICKETERSTATTUNGEN

 

Erstattungswünsche und Ticketrückgaben sollten für Barerstattungen bis 4 Wochen nach Konzerttermin bei uns eingegangen sein.

Grundsätzlich sind Tickets immer dort zurückzugeben und erstattbar, wo sie gekauft wurden. Leider werden von manchen Online-Vorverkaufsstellen ohne Rücksprache mit uns als Veranstalter nicht immer zutreffende Auskünfte herausgegeben oder Erstattungsanfragen zögerlich bearbeitet, was nicht unseren eigenen Anforderungen an die Kundenzufriedenheit genügt.

Daher haben wir beschlossen, dass alle für unsere Veranstaltungen gekauften Tickets, unabhängig vom Ort des Erwerbs, direkt bei arabesques-hamburg e.V. zurückgegeben und erstattet werden können.

Wichtig in dem Zusammenhang ist, dass Sie Tickets sowohl behalten als auch zurückgeben können und dass wir, über die Regelungen der neuen Gesetzgebung hinaus, kulanzhalber allen Barerstattungswünschen nachkommen; erstattungsfähig sind die Kartennettopreise, abzgl. Ticket-/ Systemgebühren, Vorverkaufsgebühren oder Versandkosten.

 

SOLIDARITÄT MIT DER KULTURSZENE: Freiwillige Gutscheinregelung

 

Sie können an Stelle einer Barerstattung jedoch auch

 

– den Ticketpreis an arabesques-hamburg e.V. spenden (steuerlich abzugsfähig gemäß § 10b EStG; für eine Zuwendungsbestätigung – sog. Spendenquittung – wenden Sie sich bitte per Email an: gf@arabesques-hamburg.de)

 

– einen Gutschein (einschließlich aller gezahlten Gebühren) wählen, den Sie bei einem der nächsten arabesques-Konzerte (voraussichtlich ab dem 10-jährigen Festivaljubiläum im ab Juni 2021) einlösen können.

 

In beiden Fällen helfen Sie direkt der freien Kultur-, Veranstaltungs- und Künstlerszene, und hier insbesondere den kleineren Betrieben und Vereinen, die um ihr Überleben kämpfen müssen.

 

Bitte schicken uns im Fall, dass Sie eine Erstattung wünschen, die Originaltickets per einfacher Briefpost zu (Achtung: neue Adresse, siehe unten), bei Wahl der Barerstattung unter Aufgabe Ihrer Bankverbindung, wir kümmern uns dann um alles Weitere.

 

Adresse:

arabesques-hamburg e.V.

Achtern Styg 1

22549 Hamburg